Wer ist kabel?

Berufslehre? Wir beraten, begleiten und unterstützen.

kabel ist seit 1991 eine Fachstelle der reformierten und katholischen Kirche im Kanton Zürich für die Beratung, Begleitung und Unterstützung rund um die Berufslehre.

Arbeit ist mit Sinnsuche und Sinnfindung verknüpft: Das gilt ganz besonders für die Zeit der beruflichen Grundbildung. Tempo, Mobiliät und Verunsicherungen in der Gesellschaft machen Entscheide für junge Menschen immer komplexer. Die Übergangsphase von der Schule in die Berufs- und Arbeitswelt ist für viele eine kritische Zeit, in welcher sie Vorbilder, Unterstützung und passende Rahmenbedingungen benötigen, um mit den persönlichen Veränderungen, der Neuorientierung und dem Erwachsenwerden klar zu kommen. Es ist bedeutend, Menschen auf diesem Weg zu unterstützen. Dies beinhaltet Beratung, Begleitung, Unterstützung und Seelsorge.


An wen richtet sich unser Angebot?

Unser Angebot richtet sich in allererster Linie an Lernende aus allen beruflichen Bereichen und an alle die den Einstieg in die Lehre auch nach Umwegen noch schaffen möchten.

Desweiteren richten sich unsere Dienstleistungen an

  • Eltern
  • Ausbildungsverantwortliche und BerufsbildnerInnen
  • Bezugspersonen
  • Lehrpersonen
  • bildungspolitisch interessierte Organisationen


Trägerschaft

Die finanzielle Trägerschaft von kabel wird von der Reformierten und Katholischen Kirche im Kanton Zürich übernommen. kabel nimmt den kirchlichen Auftrag wahr und setzt ihn in die Tat um.


Lebendige Organisation

kabel ist eine lebendige und prozessorientierte Organsiation, die sich nach den Bedürfnissen der Zielgruppen richtet. Wir entwicklen uns fortlaufend weiter. Als Fachstelle für Fragen zur beruflichen Bildung ergänzen wir staatliche und private Angebote.

Nach oben